Theaterarbeit bis 2018

2018 Alexandra, ihre Lieder
ihr Leben Alexandra JagsthausenFestspiele
2018 Der Novak lässt mich nicht verkommen.
Singendes Schwabing Gisela M. WedekindMünchenGasteig
2017 Alexandra, ihre Lieder
ihr Leben Alexandra ArnstadtTheater im Schlossgarten
2017 Preis des Ruhms Alexandra M. Wedekind München Gasteig
2016 Corba goes Schlager Sängerin C. Corba München WinterTollwood
2016 Anti Apartheid Afrikanische Folksängerin C. Corba Gauting Afrika/Karibik Festival
2016 Preis des Ruhms Alexandra M. Wedekind Leipzig Classic Open
2016 Preis des Ruhms Alexandra M. Wedekind München SommerTollwood
2015 Warum is Weihnachten
net an Ostern? Sketch/div. Rollen C. Corba München Kulturbühne Mehlfeld
2015 Belauschte Stadt Chansonsängerin M. Wedekind München Gasteig
2014 Warum is Weihnachten
net an Ostern? Sketch/div. Rollen C. Corba Traunstein Kulturfabrik NUTS
2014 Belauschte Stadt Chansonsängerin M. Wedekind München Sommer Tollwood
2018 Der Novak lässt mich nicht verkommen.
Singendes Schwabing Gisela M. Wedekind München Gasteig
2017 Alexandra, ihre Lieder
ihr Leben Alexandra Arnstadt Theater im Schlossgarten
2017 Preis des Ruhms Alexandra M. Wedekind München Gasteig
2016 Corba goes Schlager Sängerin C. Corba München WinterTollwood
2016 Anti Apartheid Afrikanische Folksängerin C. Corba Gauting Afrika/Karibik Festival
2016 Preis des Ruhms Alexandra M. Wedekind LeipzigClassic Open
2016 Preis des Ruhms Alexandra M. Wedekind München SommerTollwood
2015 Warum is Weihnachten
net an Ostern? Sketch/div. Rollen C. Corba München Kulturbühne Mehlfeld
2015 Belauschte Stadt Chansonsängerin M. Wedekind München Gasteig
2014 Warum is Weihnachten
net an Ostern? Sketch/div. Rollen C. Corba Traunstein Kulturfabrik NUTS
2014 Belauschte Stadt Chansonsängerin M. Wedekind München Sommer Tollwood
AZ Stern für Schauspiel und Gesang
Inthega Preis
2013 – Schloßberghalle Starnberg, musikalische Show Erkennen Sie die Melodie? mit Gert Wilden
2013 GOP München Regie: Michael Wedekind (siehe Video)
2012 – 2014 Tournee - Marilyn forever – musikalische Show –
2011 – Essen Theater im Rathaus
2011 – München Komödie im Bayerischen Hof
2010 – Hamburg Fliegende Bauten
2008 – 2011 Johnny Cash - the man in black – Tournee: Rolle June Carter
Theatergastspiele Kempf, In allen Ehren, J. Murray-Smith, Regie: Pia Hänggi.
Frankfurt a. M., Die Komödie, „Sextett”, Pertwee, Regie: Prof. c. Helmer.
Düsseldorf, Theater an der Kö, „Verzwickte Lügen”, Clive Exton, Regie: H. Ostrovsky.
Tourneetheater Medicus, „Wochenendkomödie”, J. + S. Bobrick, Regie: H. Bötticher.
Hamburg, Ernst Deutsch Theater, „Mutter Courage”, B. Brecht, Regie: A. Lenkeit.
Hamburg, Ernst Deutsch Theater, „Weekend im Paradies”, Regie: Folker Bohnet.
Ettlingen, Schloßfestspiele, „Der Kaufmann von Venedig”, ShakespeareRegie: J. Cossardt
Frankfurt a. M., Die Komödie, „Wie wär's denn Mrs. Markham?”, Ray Cooney, Regie: H. Fuschl.
München, Kleine Freiheit, „Warum denn nicht mal andersrum?”, Ernst Dietz, Regie: W. Uhl.

Theaterarbeit vor 1995

Jagsthausen, Sommerfestspiele, „Die lustigen Weiber von Windsor”, Shakespeare, Regie: Jo Heß.
Feuchtwangen, Kreuzgangspiele, „Zwei Herren aus Verona”, Shakespeare, Regie: W. Ortmann.
Starnberg, Festspiele, „Bernada Albas Haus”, Garcia Lorca, Regie: M. A. Angelini.
München, Waldbühne, „Fräulein Julie”, Strindberg, Regie: R. v. Zerboni.
Starnberg, Festspiele, „Ludwig II”, Lohmeier, Regie: M. A. Angelini.
Bern, Schweiz, Ateliertheater, „Die Kassette”, Sternheim, Regie: W. Schön.
München, Tourneetheater, „Mary Rose”, Barry, Regie: H. Brennicke.
Darmstadt, Staatstheater, „Pfingsläuten”, Kuhlmann, Regie: E. Gramss.
Heilbronn, Stadttheater, „Arlie, Draußen”, Norman, Regie: K. Wagner - Pulitzerpreis
Bad Hersfeld, Festspiele, „Leben des Galilei”, Brecht, Regie: Imo Moszkowicz.
Bad Hersfeld, Festspiele, „Faust”, Goethe, Regie: H. Buckwitz.
Wiesbaden, Staatstheater, „Arlie, Draußen”, Norman, Regie: Klaus Wagner.
Tübingen Stadttheater, „Draußen”, Marsha Norman, - Pulitzerpreis -, Regie: Klaus Wagner.

Musicals

Konzertdirektion Landgraf „Johnny Cash”, Rolle: June Carter Regie: J. Lyons
Hannover, Landestheater, „Kiss me Kate”, Regie: W. Nitsch.
Tournee, „Kiss me Kate”, Regie: W. Nitsch.
Kassel, Komödie, „Feuerwerk”, Regie: Dr. Antlitz.
Bern, Schweiz, Ateliertheater, „Ein Engel namens Schmitt”, Regie: W. Schön.