öffentliches engagement

Am 6. Juli 2009 Ernennung zur Botschafterin der José Carreras Leukämie-Stiftung

Cornelia Corba engagierte sich schon als Musikstudentin für soziale Einrichtungen.


Durch Erlebnisse bei Filmaufnahmen in Afrika betroffen gemacht,schloß sie sich in London der Antiapartheitsbewegung an und lernte mit dem Methodistengeistlichen und Musiker, Revd. Dr.Moshe Sephula, südafrikanische Volkslieder, die sie bei großen Veranstaltungen wie Kirchentage in Berlin und München,sang.


Ihre Liebe gilt den Kindern, weshalb sie immer wieder bei Aktionen für Kinder in Not eintritt.


Sie malte eine visionäre Stadt der Zukunft. Mit dem Erlös des Bildes konnte die Prothese für einen Jungen aus Tschernobyl gekauft werden.


Für SOS Kinderdörfer entwarf sie zu Ostern dekorative Eier, die, wie auch eine von ihr kreierte Barbie, über das Internet zugunsten von SOS Kinderdörfer verkauft wurden.
Und für UNICEF ging sie für einen guten Zweck als Kellnerin.


Sie wuchs mit Tieren auf und setzt sich für deren Belange ein.